Verleihung der Förderstipendien für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche 2019

Auszeichnung herausragender Nachwuchsmusiker*innen Thüringens

Erstmalig verlieh die Kulturstiftung Thüringens die Förderstipendien für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche.

Laudatio - Frau Prof. Anne-Kathrin Lindig,Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, fühlt sich in den Begriff „hochbegabt“ ein

Klangvoll wurden am Donnerstag, den 27.06.2019, im Collegium Maius die Urkunden vergeben. Frau Prof. Lindig hielt vor rund 120 Gästen eine großartige Rede. Sie setzte sich mit dem Begriff „hochbegabt“ auseinander, stellte dazu kluge und einfühlsame Überlegungen an und versuchte sich in die Jugendlichen hineinzuversetzen.

Link zur Rede von Frau Prof. Lindig

Urkunden der Stipendiaten - Die neuen Urkunden zum Ausfalten mit Stanzung eines Bassschlüssels und eines Violinschlüssels – gezeigt von Frau Prof. Lindig

Für die Stipendiaten hat die Kulturstiftung ganz neue Urkunden entwickeln lassen, designt von Prof. Klaus Nerlich – jede davon ein Unikat. Feierlich wurden diese den Stipendiaten im Rahmen des Konzertes der Stipendiaten und des Empfangs der BundespreisträgerInnen Jugend musiziert 2019 übergeben. Sieben Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren wurden mit dem Förderstipendium für ihre hervorragenden musikalischen Leistungen ausgezeichnet.

Auszeichnung - Bei der Urkundenübergabe! Dazu gab es einen Gutschein für den finalen Bandcontest des Thüringen Grammys vom Ice-Breaker, der mit seinen Kulturprojekten Jugendliche und Erwachsene zusammenbringt

Das bereits seit 2002 bestehende Stipendienprogramm wurde zuvor von der Thüringer Staatskanzlei vergeben. Thüringer Kinder und Jugendliche mit exzellenten Wettbewerbserfolgen, wie beispielsweise bei Jugend musiziert, werden durch das Stipendium für ein Jahr in ihrem musikalischen Werdegang unterstützt. Sie erhalten so auch die Möglichkeit sich international zu etablieren. Auf Empfehlung einer Fachjury hat das Kuratorium der Kulturstiftung Thüringen für das Jahr 2019 sechs Stipendien in Höhe von 3000 € sowie ein Sonderpreis in Höhe von 1000 € vergeben.

Ausgezeichnet wurden Conrad Hähnlein, ehemaliger Schüler der Kreismusikschule Gotha, z.Z. Jungstudent an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, sowie die am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar lernenden Stipendiaten Julius Ebert, Bernhard Herzog, Jorunn Kumkar, Maja Josefine Rohde, Eloy Daniel Medina Barreto und die mit dem Sonderpreis geehrte Anna Magdalena Förster, ehemals Schülerin der Johann-Ludwig- Krebs Musikschule.

Stipendiaten 2019 - „Noch ganz schnell vor dem Konzert ein Foto“, ruft unser toller Fotograf Herr Hielscher den Stipendiaten zu.

Von links: Ute Edda Hammer, Vorstand der Kulturstiftung Thüringens // Conrad Hähnlein, Klarinette // Julius Ebert, Gitarre, Klavier Gesang // Jorunn Kumkar, Blockflöte, Klavier, Fagott // Eloy Daniel Medina Barreto, Violoncello // Bernhard Herzog, Cembalo, Orgel, Klavier // Maja Rohde, Violine, Klavier // Anna Magdalena Förster, Blockflöte, Klavier…noch auf dem Weg // Prof. Kathrin Lindig

Musikalisch gestaltet und gerahmt wurde die Veranstaltung mit exzellenten Beiträgen von Stipendiaten und BundespreisträgerInnen von Jugend musiziert. 83 Jugendliche hatten sich mit einem 1. Preis für den Bundeswettbewerb Jugend musiziert qualifiziert. 80 Preise konnten davon nach Thüringen gebracht werden. 

Eloy Daniel Medina Barreto, Stipendiat und Violoncellist, und die Bundespreisträgerin und Violinistin Ena-Theres Morgenroth luden als erste mit ihrem musikalischen Beitrag zum Lauschen ein.

Musikalischer Auftakt - Stipendiat Eloy Daniel Medina Barreto am Violoncello und Bundespreisträgerin Ena-Theres Morgenroth an der Violine mit einer Passacaglia über einem Händel-Thema des Komponistes Johan Halvorsen

Grußwort - Herr Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport des Freistaates Thüringen

Herr Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport des Freistaates Thüringen, begrüßte die 120 geladenen Gäste. Er nahm im Namen von Ministerpräsident Bodo Ramelow die Bundespreisträger persönlich in Empfang.

  • Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
    Haus zur Goldenen Schelle
    Hauptmarkt 40
    99867 Gotha

  • +49 (0)361 302540 - 0

  • +49 (0)361 302540 - 99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright 2019 Thüringer Kulturstiftung | All Rights Reserved