• Startseite

MEANS OF ESCAPE

Beschreibung

Eröffnung: 10. September 2021, 20 Uhr mit einer Performance von Irina Gheorghe

Künstler*innen: Carolin Eidner, Irina Gheorghe, Susie Green, Franz Jyrch, Alice Gancevici & Remus Pușcariu, Daniel Sinsel, René Spitzer, Kristin Wenzel Eine Gruppenausstellung, kuratiert von Kristin Wenzel.

Die Ausstellung Means of Escape (dt. Fluchtwege) richtet das Augenmerk auf künstlerische Prozesse, die sich dem Erträumen neuer Realitäten und der Kraft der Vorstellung verschrieben haben. Im Fokus stehen dabei die Künstler*innen selbst als Träumer*innen und Erfinder*innen, die gesellschaftliche Transformationsprozesse vorantreiben.

Die Ausstellung greift dabei den Gedanken der Konkreten Utopie auf, ein von dem Philosophen Ernst Bloch geprägter Begriff, der die Utopie als eine reale Möglichkeit ansieht, die Gesellschaft zu verändern. Dass einer Utopie immer die Bedeutung des Unrealisierbaren anhaftet, verkehrt Bloch durch das Adjektiv ‚konkret‘ ins Gegenteil.

Steht für Bloch die Konkrete Utopie für einen Prozess der Verwirklichung, so kann die Kunst als eine konkret utopische Praxis gesehen werden und künstlerisches Handeln als Seismograph gesellschaftlicher Prozesse.

Mit Performance, Malerei, Installation, Zeichnung, Skulptur und Film gewähren die teilnehmenden Künstler*innen uns Einblicke in einen Tagtraum, dem es gelingt, neben Wünschen, Schwärmereien und Sehnsüchten eine Vorstellung von Zukunft zu formulieren, die uns das Hoffen zu lehren vermag

Standortinformationen

Deutschland, Thüringen, Erfurt, 99084, Michaelisstraße, 34

Straße
34 Michaelisstraße
Stadt
Erfurt
Bundesland
Thüringen 99084
Land
Deutschland

Login

  • Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
    Haus zur Goldenen Schelle
    Hauptmarkt 40
    99867 Gotha

  • +49 (0)361 302540 - 0

  • +49 (0)361 302540 - 99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright 2019 Thüringer Kulturstiftung | All Rights Reserved