• Christian Claus, Paradise Home

    Christian Claus

    Paradise Home
  • Cirque du Bauhaus – FullDome Festival

    Cirque du Bauhaus

    FullDome Festival
  • Susanna Hanna – early bloomer 1

    Susanna Hanna

    early bloomer 1
  • Tanztheater Erfurt

  • Stefan Schiek

    Stefan Schiek

    Looking up
  • Cosima Göpfert

    Cosima Göpfert

    Grobe Masche

Herzlich Willkommen
bei der
Kulturstiftung Thüringen

Stiftung zur Förderung und Bewahrung
von Kunst und Kultur in Thüringen

Junges Literaturforum Hessen-Thüringen 2021

WER WIR SIND

Das Junge Literaturforum Hessen-Thüringen ist gar nicht mehr so jung. 1984 wurde es auf Initiative des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst aus der Taufe gehoben. Seit 1991 beteiligt sich auch das Land Thüringen an der Wettbewerbsausschreibung.

Wenn du zu den Gewinnern zählst, trittst du in die Fußstapfen von einigen mittlerweile etablierten Autorinnen und Autoren wie z.B. Thomas Hettche, Anke Velmeke, Stefanie Menzinger, Ricarda Junge, Nadja Einzmann, Christian Filips oder Katharina Hartwell. Sie alle haben das Junge Literaturforum erfolgreich durchlaufen, indem sie sich der Kritik ausgesetzt haben.

Es winken nämlich nicht nur 800 Euro in der ersten Preiskategorie sowie eine Veröffentlichung in einer Anthologie und im Programm von hr2-kultur. Darüber hinaus werden die 15 Preisträger*innen auch zu einem Wochenendseminar eingeladen, um dort ihre Texte vor erfahrenen Autor*innen, Lektor*innen und Literaturwissenschaftler*innen vorzutragen und zu diskutieren. Geld alleine bringt niemanden voran. Die entscheidenden Impulse zur Weiterentwicklung geben Gespräche zwischen Jungen und Erfahrenen.

DAS MUSST DU BEI DER TEILNAHME AM WETTBEWERB BEACHTEN

Auch 2020/2021 findet der Wettbewerb wieder statt. Texte können zwischen dem 1. November 2020 und dem 31. Januar 2021 eingereicht werden!

Wenn du also zwischen 16 und 25 Jahren alt bist und einen Wohnsitz in Hessen oder Thüringen hast, sind die ersten Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt. Nun kannst du deine besten Texte auswählen und losschicken. Beachte dabei, dass du drei Gedichte oder einen oder mehrere Prosatexte einsenden kannst. Dir stehen insgesamt 1.300 Wörter zur Verfügung, um uns von dir und deinem Können zu überzeugen. Kein Wort mehr. Wir zählen nach.

Deine/n Text/e solltest du am besten per Mail an folgende Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – vergiss nicht, in der E-Mail deine Postadresse und dein Geburtsdatum anzugeben. Ganz wichtig auch: bitte Anhänge nur in docx oder PDF-Format!

Die Rechte am Text bleiben bei dir. Mit deiner Teilnahme räumst du jedoch das Recht zur Publikation und Verbreitung deines Textes sowohl den Ländern Hessen und Thüringen als auch hr2-kultur ein. Und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wie beim Lotto.

DIE HOHE KUNST DES KRITISIERENS…

Jedes Jahr werden 15 Preisträger*innen zum Sommerseminar des Jungen Literaturforums eingeladen. Ein Wochenende lang hast du dort die Möglichkeit, die eigenen Texte zur Diskussion zu stellen. Das fällt nicht allen leicht – denn Kritik hört man selten gern. Dennoch ist diese Rückmeldung für das eigene Schreiben unerhört wichtig: Um sich verbessern zu können, muss man wissen, was gelungen ist und was (noch) nicht so gut funktioniert.

Wenn uns im Sommer jemand mit seinem Text besonders beeindruckt hat, kann es zudem sein, dass wir sie oder ihn zu einem zweiten Seminar im Herbst einladen, um die Förderung zu intensivieren.

 

VERFASSER: DU!

Bist du auf den Geschmack gekommen, als du deinen ersten Text in unserer Preisträgeranthologie Nagelprobe in publizierter Form vorliegen hattest? Das Hessische Literaturforum im Mousonturm e.V. bietet dir auch über diese Veröffentlichung hinaus Möglichkeiten, neue Texte zu publizieren: In unserer literarischen Zeitschrift Der Literaturbote, die halbjährlich erscheint, werden regelmäßig auch junge Texte veröffentlicht. Allerdings musst du uns diese Texte auch zukommen lassen: Schick sie uns am besten per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Natürlich können wir dir nicht garantieren, dass deine Einsendung abgedruckt wird. Wenn du aber einen guten Text einreichst, hast du die wichtigste Voraussetzung schon erfüllt.

…IN GUTEN WIE IN SCHLECHTEN ZEITEN…

In erster Linie ist das Junge Literaturforum Hessen-Thüringen eine Kooperation zwischen drei Einrichtungen: dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Thüringer Staatskanzlei und dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm e.V.. Die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen übernimmt ab 2020 die Durchführung des Forums für das Thüringer Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Flankiert wird dieses Trio durch ein zweites: Angefangen bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die uns seit Jahren unterstützt. Diese Zusammenarbeit sichert dir die Publikationsmöglichkeit in unserer Zeitschrift L. – Der Literaturbote. Außerdem beteiligt sich die Stiftung an der Durchführung des Herbstseminars, zu dem wir besonders hoffnungsvolle Talente für ein weiteres Wochenende einladen. Darüber hinaus ist hr2-kultur unser langjähriger Partner beim Publikumspreis des Wettbewerbs, dem hr2-Literaturpreis, der deinen Texten eine breite öffentliche Aufmerksamkeit verschafft. Last but not least ist es dem Allitera Verlag zu verdanken, dass die Siegertexte in der Anthologie Nagelprobe publiziert werden.

“ICH WOLLTE MICH MAL WIEDER MELDEN.”

Kontakt:

www.junges-literatur-forum.de

Login

  • Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
    Haus zur Goldenen Schelle
    Hauptmarkt 40
    99867 Gotha

  • +49 (0)361 302540 - 0

  • +49 (0)361 302540 - 99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright 2019 Thüringer Kulturstiftung | All Rights Reserved