Loading

Antrag auf Förderung eines Arbeitsstipendiums

Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

Mit entsprechender Begründung in der Beschreibung zum Arbeitsvorhaben kann zum Stipendium ein Aufenthaltsstipendium für bis zu sechs Monate im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf beantragt werden.

Bitte legen Sie folgende Unterlagen bei:

  • Profil/Lebenslauf des Antragsstellers / kurze Selbstdarstellung Ihrer Arbeit und Ihres Werdeganges
  • Dem Antrag ist ein Nachweis über den bzw. den ersten Wohnsitz in Thüringen beizufügen
Achtung: Bitte senden Sie uns keine Unikate oder wertvolle Materialien, da die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen im Falle eines Verlustes keine Haftung übernehmen kann
ggf. Verweis auf Anlagen
  • Beschreibung des Arbeitsvorhabens mit hinreichender Erläuterung des künstlerischen Ansatzes auf maximal 2 DIN-A4-Seiten
  • Arbeits-/Leseproben auf maximal 5 DIN-A4-Seiten
  • Referenzen ausschließlich elektronisch bevorzugt Nennung von 2 Links / alternativ Beilage einer CD oder DVD
Der Antragsteller erklärt, dass
  • er mit dem Arbeitsvorhaben noch nicht begonnen hat und auch vor dem erhalt einer Förderzusage durch die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen noch nicht beginnen wird. Sofern absehbar wird, dass er bereits vor erhalt eines Bewilligungsbescheides aufträge vergeben oder Ausgaben tätigen muss, wird er bei der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen eine Genehmigung zum vorzeitigen Projektbeginn beantragen und begründen.
  • er kein Schüler/Studierender sowie keine in einer Ausbildung stehende Personen ist.
  • die in diesem Antrag (einschließlich Antragsunterlagen) gemachten Angaben vollständig und richtig sind

Ich erkläre, dass ich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten gem. § 4 Abs. 1 Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG) durch die Thüringer Kulturstiftung einverstanden bin, die für die Prüfung und Bewertung meines Förderantrags auf Gewährung eines Stipendiums gem. Ziffer 4.4. der Richtlinie der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen zur Förderung zeitgenössischer Kunst und Kultur notwendig sind (§ 19 Abs. 3 ThürDSG).

Wie haben Sie von der Fördermittelvergabe der kulturstiftung des Freistaats Thüringen erfahren?
08.07.2015